GMT (jeeamtee) – Mein erstes Projekt bei Google-Code

GMT ist eine C++ Klasse für Manipulation von Speicherblöcken. Ich habe sie während eines hardware-nahes Projektes implementiert, um die Hardware (FPGA) auf einem Embedded-Board mit einem komfortablen Konsolen-Tool testen zu können. Eine solche Konsolenapplikation wird mit GMT zu einem Zehnzeiler.

Die ursprüngliche Applikation hieß gmm (Generic Memory Manipulator) und war zum Teil auch beim Kunden entwickelt. GMT ( Generic Memory Tool ) wurde neu geschrieben und hat von gmm nur die Idee geerbt. Außerdem habe ich mich entschlossen, das Projekt nicht als eine Applikation zu entwickeln sondern als eine Klasse (oder auch eine winzige Klassenbibliothek).

Die Einfachheit und das Komfort, bei Google Open-Source Projekte zu hosten, hat mich sehr positiv überrascht. Man kann von dem Workflow und von der Projektmanagementumgebung viel lernen. Ich bin mir sicher, es wird nicht mein letztes Google-Code Projekt sein.

Das Projekt ist gehostet bei: https://code.google.com/p/jeeamtee/

Viel Erfolg damit und vielen Dank für alle Anregungen!
Valentin Heinitz

P.S.: Ah ja, warum so seltsamer Name? Der Projektname GMT war bei google-code bereits belegt, deshalb bin ich auf jeeamtee ausgewichen.